Sandhofen auswärts war die zweite Medenrunden-Aufgabe für die Herren 40-1. In der Aufstellung Schulze, Osewold, Rapp, Uehlecke, Matula, Klett traten wir für die Einzel an.

Doch bald mussten wir feststellen, dass die Gegner aus dem Mannheimer Norden stark aufspielten - fünf TGV-ler mussten nach je 2 Sätzen den Sandhofenern gratulieren. Lediglich Frank Schulze konnte in einem packenden und hochklassigen Spiel seinen agilen Gegner schlußendlich im Champions-Tiebreak bezwingen. Die TGV-Doppel Illbruck / Freter (1.), Rapp / Osewold (2.) und Schulze / Matula (3. Doppel) gingen dann mit dem festen Vorsatz auf den Platz, das 1:5 zu korrigieren und behielten in 3 Champion-Tiebreaks die Oberhand. Fazit: insgesamt gegen Sandhofen mit 4:5 knapp verloren, aber die Moral ist intakt.

Mi, 06.03.2019 18:00 -
Heringsessen
Fr, 22.03.2019 19:30 -
Mitgliederversammlung
Keine Termine
Keine Termine

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online