Bei besten äußeren Be-dingungen startete die TGV Herren 40/I mit einem Auswärtsspiel bei der TV Germania 1890 Großsachsen in die Medenspielsaison 2011. Heinz Albrecht ergänzte in den Einzeln an Punkt 3 unsere Mannschaft, welche verletzungsbedingt auf Martin Klett verzichten musste.

In den Doppeln konnten wir auf Steffen Illbruck zurückgreifen. Christof Rapp (Punkt 2, Ergebnis 6:1, 6:0), Bernd Uehlecke (Punkt 4, Ergebnis 6:0, 6:2), Christian Matula (Punkt 5, Ergebnis 6:0, 6:0) und Marcel Marquet (Punkt 6, Ergebnis 6:0, 6:2) konnten durch konzentriertes Spiel ihre Einzel-Partien frühzeitig und klar für sich entscheiden. Heinz Albrecht mußte sich seinem Gegner mit 4:6, 3:6 geschlagen geben, wobei er das Spiel speziell im ersten Satz über weite Strecken ausgeglichen gestalten konnte. Mark Osewold fand an Punkt 1 erst nach verlorenem ersten Satz richtig ins Spiel, konnte dann aber mit dem Gewinn des zweiten Satzes die Partie wieder offen gestalten. Unterstützt durch enges Coaching der Mannschaftskollegen konnte der hart umkämpfte dritte Satz gewonnen werden, Ergebnis nach 2 1/2 Stunden 5:7, 6:0, 6:4.

Mit einem 5:1 aus den Einzeln ging es nach nur kurzer Pause in die Doppel. Osewold / Rapp (erstes Doppel, Ergebnis 6:1, 6:3), Illbruck / Matula (zweites Doppel, Ergebnis 6:1, 6:1) und Uehlecke / Marquet (drittes Doppel, Ergebnis 6:2, 6:4) lieferten durch weiterhin konzentriertes Spiel die verbleibenden 3 Punkte zum 8:1 Gesamtsieg ab.

Mi, 06.03.2019 18:00 -
Heringsessen
Fr, 22.03.2019 19:30 -
Mitgliederversammlung
Keine Termine
Keine Termine

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online